Punk aus Bochum.

 

 

Leider kein Bandfoto vorhanden.

 

 

Discography:

Ausgelaugt, nährstoffarm und realitätsfremd (2005)

Sauerampfer Judendampfer (2003)

Demo CD 2001 (2001)

Intravemöse Demos (2000)

 

Hörprobe:

folgt in Kürze.

 

Website:

nicht vorhanden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bandbio:

 

Im  Januar des Jahres 2000 von vier Nichtmusikern in einem Vorort der Stadt Bochum gegründet, hat „Die ObrichkAit“ sich unter der Prämisse zusammengefunden, ausgehend von einer gemeinsamen Affinität zu Punk und Rockmusik im Allgemeinen, als kreatives Kollektiv ihren individuellen musikalischen Vorlieben zu frönen, gepaart mit Inhalten, die Eindrücke ihrer lebensweltlichen Umstände und ihres gedanklichen Alltags widerspiegeln.

Mal profan, mal spirituell reichhaltig, mal selbstironisch oder auch vollkommen antisozial; vielfältig wie das Leben selbst versteht man sich als Sprachrohr für eine Generation die es nicht gibt, und hoffentlich auch nie geben wird.

Kurze Zeit später kam es zu zwischenmenschlichen Zerwürfnissen zwischen verschiedenen Mitgliedern, darin resultierend, dass die beiden Begründer der Band (namentlich Barras und Dr. Wuht) ein Jahr lang allein ihren zwielichtigen Machenschaften frönten.

Wer die Qualität von Musik an instrumentellen Fähigkeiten oder dem Sterilitätsgrad einer Produktion misst, darf sich gleich in den nächsten Zug Richtung Bad Salzuffeln begeben und sich unterwegs permanent zu seinem eindimensionalen Verständnis der Kunstform „Musik“ selbst gratulieren;

Ihm werden sich unsere Werke nicht in der intendierten Art und Weise erschließen.

Mittlerweile sind neue Mitstreiter an den Saiteninstrumenten gefunden, denen in musikalischer  Hinsicht das Potential innewohnt „Die ObrichkAit“ erneut einige Lichtjahre in die  kreative Abstinenz zu schicken um dort viele weitere unverwirklichte Inspirationen zu manifestieren…